Tel: +385 52 701 092

Umag Tennis Academy

Marin Čilić - der Trainingseinheiten für die Australian Open

Home > Umag Tennis Academy > Nachrichten > Marin Čilić - der Trainingseinheiten für die Australian Open


In der Pause zwischen zwei Trainingseinheiten im Rahmen der Vorbereitungen für die kommende Australian Open in der Umag Tennis Academy konnten wir mit dem erfolgreichen kroatischen Tennisspieler Marin Čilić sprechen.

Impressionen von der Umag Tennis Academy.
„Ich denke, dass dies ein brillantes Projekt für junge Menschen in Kroatien ist. Ich erinnere mich an die Zeit, als ich jünger war. Damals hatten wir keine so guten Bedingungen, die Löcher wurden gestopft. Mit einem solchen Zentrum haben junge Menschen einen Ort, wo sie viel lernen und gute Fortschritte machen können, besonders angesichts der Tatsache, dass sich auch Goran dem Projekt anschließen wird. Hier gibt es alles an einem Ort. Es gibt Beton- oder Sandplätze in Innen- und Außenbereich, ausgezeichnete Fitnesshallen und ein besonderes Klima. Es ist Dezember und in Umag ist es immer noch angenehm warm und sonnig. Wir können sogar etwas Bräune bekommen! Die beste Vorbereitung für die Australian Open!“

In diesem Jahr hatten wir leider nicht das Glück, dich beim Vegeta Croatia Open zu begutachten. Welche Eindrücke trägst du vom Jahr 2012 mit dir, als du den Titel des Gewinners mit nach Hause getragen hast?
„Es ist ein besonderes Gefühl, beim Heimspiel zu gewinnen. Jedoch sollte die Tatsache bedacht werden, dass sich das Turnier in den letzten Jahren sehr schnell verbreitet hat, es meldeten sich bessere Spieler und die ganze Region stand auf einmal auf den Beinen. Da ich hier das erste Turnier überhaupt gewonnen habe, freut es mich besonders und ich fühle eine große Ehre, dass ich neben dem Titel in Zagreb auch diesen Titel gewonnen habe. Ich war sehr glücklich. Es hat mit aus diesem Grunde besonders Leid getan, dass ich dieses Jahr nicht auftreten konnte. Aber ich freue mich schon auf das kommende Jahr. Es wird schön sein, zurück zu kommen, besonders da auch Goran anwesend ist, genauso wie natürlich auch das ganze Team.“

Pläne für das Jahr 2014? Erwartest du die Rangierung unter den ersten 10?
„Ja, genau das ist mein Plan. Ich habe mich hart vorbereitet und viel trainiert. Goran hat sehr viel in das Spielsegment und die Vorbereitungsphase eingebracht, und besonders bei den Trainings, die sehr anspruchsvoll waren. Letztendlich müssen sich die ganze harte Arbeit und die Mühe auf dem Tennisplatz zeigen. Mein Gefühl sagt mir, dass ich definitiv zu den ersten 10 gehöre, denn wenn ich konstant guten Tennis spiele, dann denke ich, dass mein Platz dort ist. Ich hoffe auf gute Ergebnisse im kommenden Jahr…“



Wie zeigt sich Goran als Trainer?
„Wir trainieren hart, in der Saison werde ich gar nicht erwähnen dürfen, dass ich nicht bereit bin. Goran ist eine sehr einfache Person und es ist immer ein großes Vergnügen, mit ihm zu spielen. Heute haben wir zu Beispiel 3 Stunden im Stückt trainiert und gar nicht gemerkt, dass die Zeit so schnell verflogen ist. Obwohl die Trainingseinheiten sehr anstrengend sind, machen sie mir großen Spaß. Wir albern auch rum und sind guten Geistes. Wir sind ein junges Team und ich bin mir sicher, dass sich diese Zusammenarbeit in den kommenden Jahren als ausgezeichnet zeigen wird. Und schließlich werden die Teilnehmer des PRO Camps miterleben dürfen, wie es ist, wenn Goran die Zügel in die Hände nimmt.“

VERÖFFENTLICHT 16.12.2013.


Partner der Academy